Seite wählen
Nachtsichtgeräte und Wärmebildkameras für die Jagd

 

Bestellung & Beratung

Achtung! Wir haben vom 25.01.2023 bis einschließlich 08.02.2023 geschlossen!

Montag bis Donnerstag: 10 - 17 Uhr

Jagdfux

Nachtsichtgeräte und  Wärmebildkameras für die Jagd

Achtung! Wir haben vom 25.01.2023 bis einschließlich 08.02.2023 geschlossen!

Montag bis Donnerstag: 10 bis 17 Uhr

Drohne mit Wärmebildkamera

Der Einsatz von Drohnen wird immer populärer. In Verbindung mit einer Wärmebildkamera sind Drohnen für die Landwirtschaft und
Jagd ein großartiger Weg Tiere zu schützen und auch den Tierbestand zu überwachen.
Viele Landwirte und Jäger spielen mit dem Gedanken, eine Drohne mit Wärmebildkamera zu kaufen.

Warum eine Drohne mit Wärmebildkamera bei der Kitzrettung hilft?

Die Wiesen sind der Lebensraum von Rehkitzen und anderen Tieren.
In der Landwirtschaft werden die Wiesen heute mit Maschinen gemäht. Diese Mähmaschinen werden immer größer und schneller, viel zu schnell für die Rehkitze. Obwohl die meisten Landwirte die Wiesen vor der Maht absuchen, bleiben viele Tiere unentdeckt und sterben dann einen grausamen Tod. Wirksame Abhilfe schafft hier der Einsatz von modernen Wärmebilddrohnen zur Kitzrettung.

Der Einsatz der Drohne

Die moderne Technik von Wärmebildkamera in Kombination mit einer Drohne bringt hier den Durchbruch. Dank der neuesten Wärmebildsensoren, welche minimale Temperatur-Unterschiede erkennen, kann die Drohne jederzeit eingesetzt werden. Es ist nicht einmal erforderlich, in den frühen Morgenstunden die Wiesen abzufliegen.

So kann der Jäger oder Landwirt mehr Fläche in kürzerer Zeit „sichern“. Die
Rehkitze und andere tierische Bewohner der Wiese werden rechtzeitig vor dem Mähen aus dem Feld gebracht. Die Mähmaschinen können dann ihren Job tun und töten und verstümmeln dabei keine Tiere mehr.

Wir beim Jagdfux setzten auch die moderne Technik ein und können so gute Erfolge bei der Kitzrettung erzielen. So beginnt eine waidgerechte Jagd.

drohne-waermebildkamera

Drohne mit Wärmebildkamera

Wärmebild-drohne

Das sieht die Wärmebildkamera von oben

drohnen-wärmebild-jagd

Ein Reh ist im Feld hervorragend zu finden

Welche Einsatzgebiete hat eine Wärmebildrohne bzw. normale Drohne noch?

Die Nachsuche nach der Jagd. Vergleich mit und ohne Drohne.

Die Nachsuche ist mit Hilfe mit der Drohne deutlich einfacher, denn von oben sieht man einfach mehr. Mit einer Wärmebilddrohne ist das erlegte Wild auch im hohen Gras oder Getreide schnell auszumachen.

Ohne Drohne wird die Nachsuche im hohen Gras, Mais oder Getreide aus Sicherheitsgründen erst am nächsten Tag durchgeführt, was gerade im Sommer oftmals zum Verhitzen des Wildbrets führt.

Der Einsatz der Drohne unterstützt den Hund
Eine angeschossene Sau kann den Hund oder Mensch ohne Vorwarnung angreifen. Bei Einsatz einer Drohne ist der Jäger vorgewarnt, das bringt ein Höchstmaß an Sicherheit 

Maisjagd Organisation

Sie möchten eine Maisjagd organisieren, doch in welchem Feld stecken die Schwarzkittel? Oder in welchem Teil des großen Ackers? Treiber, Schützen und Hunde müssen organisiert werden. Dann ist es natürlich besonders schade ist, wenn die Schwarzkittel gar nicht im vermuteten Feld liegen oder in einem anderen Teil. Mit der Aufklärung via Wärmebilddrohne lassen sich vor dem Anstellen oder Treiben sicher die Sauen im Maisfeld ausmachen. Die Jagd kann damit optimal geplant werden und das Ergebnis ist einfach optimaler.

Aufklärung von Einständen

Ähnlich wie bei der Maisjagd bedeutet eine Treibjagd oder Drückjagd oftmals eine lange Vorbereitung. Schade ist dann natürlich, wenn man hier das falsche Stück durchtreibt in dem gar keine Sauen /  Rotwild / Rehwild steckt. Durch die Aufklärung über eine Drohne lässt sich der Einstand sicher bestimmen und so kann die Jagd optimal und zielführend durchgeführt werden.

Aufklärung des Wildschadens mit Drohne

Sind die Sauen schon im Mais, Dinkel oder auf der Wiese? Doch alles ablaufen oder abfahren? Da macht man oftmals selbst Schaden. Von oben aus der Vogelperspektive ist die Aufklärung kein Problem! Mit der Drohne fliegen Sie einfach das Feld ab und lokalisieren Sie so sicher und einfach die Schadstellen, um gleich Abhilfe zu schaffen. Einfacher und schneller als mit Drohne plus Wärmebildkamera für die Jagd geht es nicht.

Aufklärung und Zählung von Weidetieren

Sie sind Landwirt und möchten Ihre Weidetiere überwachen oder zählen? Gerade in schwierigen Gelände ist dies oftmals nicht oder nur teilweise möglich. Mit einer Wärmebilddrohne ist das kein Problem. So lässt sich leicht kontrollieren, wo genau Ihre Tiere sind und ob noch alle vorhanden sind. Gerade in Zeiten, in denen Wolf und Co auf dem Vormarsch sind, ist die Drohne mit Wärmebildkamera sicher eine gute und logische Investition.

drohne-Waermebild-hand

Die Drohne mit Kamera

drohne-im-Feld

Die Drohne mit Wärmebildkamera im Flug

Warum verkauft der Jagdfux nicht direkt Wärmebildrohnen?

Gemäß dem Motto“ Schuster bleib bei deinen Leisten“ ist unser Spezialgebiet Nachtsicht und Wärmebildtechnik für die Jagd. Die Drohnentechnik ist komplex, umfangreich und beratungsintensiv. Daher arbeiten wir selbst mit der Firma CopterPro /Alexander Mohr zusammen. Das sind absolute Profis.

Wir selbst haben unserer Drohne auch über CopterPro bezogen und können Ihnen diese empfehlen.

Bei Fragen oder Beratungswünschen benutzen Sie bitte das folgende Formular.Sie können uns natürlich auch gerne anrufen, wir helfen auch hier wie immer gerne weiter.

Fabian Prüller

Fabian Prüller vom Jagdfux

100 € Vorteil, wenn Sie vom Jagdfux kommen!

Auch wenn wir die Drohnen nicht selbst verkaufen, möchten wir unseren Jagdfux Kunden und Freunden einen finanziellen Vorteil bieten.

Wenn Sie über das nebenstehende Formular beim Drohnen-Anbieter Copter PRO anfragen, und eine Drohne kaufen, erhalten Sie dort die Einrichtung im Wert von 100 € GRATIS.  

Mit dem Absenden des Formulars, sind Sie damit einverstanden, dass Ihre Nachricht an uns und an den Drohnen-Anbieter  Copter PRO verschickt wird.
CopterPro, Alter Kirner Weg 2, 55608 Bergen wird sich dann bei Ihnen melden.
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind und trotzdem Fragen haben, nutzen Sie bitte das normale Jagdfux – Kontaktformular. Vielen Dank

Datenschutzerklärung gelesen*

Fabian Prüller
Der Einzug der Drohne bei der Jagd führt zu mehr Sicherheit und ist sehr effektiv. Die verschiedenen Einsatzgebiete rechtfertigen meiner Meinung nach den hohen Anschaffungspreis. Im Vordergrund steht hier klar für uns die Kitzrettung – mehr Ethik geht meiner Meinung nach nicht.

Ihr Fabian Prüller

Das Jagdfux Versprechen

Newsletter